Ordination Melkergasse 33/1  2514 Traiskirchen, Tel: 0650 / 88 5 66 86

Dr. Gerda  Goëss                             

Fachärztin für Dermatologie und Venerologie - Wahlärztin

Willkommen in meiner Ordination!

Als Fachärztin für Dermatologie und Venerologie biete ich Ihnen das gesamte Spektrum der allgemeinen Dermatologie, Allergologie und ästhetischen Dermatologie.


In meiner Wahlarztordination kann ich Ihnen eine kompetente dermatologische Behandlung  in angenehmer Atmosphäre und ohne Zeitdruck ermöglichen.


Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihre Hautärztin,


Dr. Gerda Goëss




Aktuelles:


Sie wollen Ihr jugendliches Aussehen erhalten oder Ihr Hautbild verfeinern?


Eine gepflegte, frische und strahlende Haut wird als Zeichen von Gesundheit, Erfolg und Jugend angesehen.

Der Schwerpunkt der ästhetischen Dermatologie liegt in der Beseitigung oder Verbesserung von kosmetisch störenden Veränderungen an der Haut wie zum Beispiel Falten und Fältchen, Grobporigkeit, fahler Teint, Aknenarben, Altersflecken, Lipome, Atherome sowie Alters- und Stielwarzen.

Nach einer ausführlichen Beratung wird ein auf Sie abgestimmtes Behandlungskonzept zur Verbesserung Ihres individuellen Problems entwickelt.


Die ästhetische Dermatologie bietet eine Vielzahl an Behandlungsmethoden, die den natürlichen Alterungsprozess verzögern können. Mein oberstes Ziel ist es, mit folgenden modernen und sicheren Techniken und Methoden Ihre individuelle und natürliche Schönheit zu fördern und zu erhalten.


Botox - Weniger Falten & straffere Gesichtskonturen


Jede Gesichtsbewegung führt zu einer Anspannung der mimischen Muskulatur unter der Haut. Im Laufe der Zeit hinterlässt diese permanente Beanspruchung Falten.

Die Injektion von Botulinumtoxin A dient der Ruhigstellung von mimischen Falten und ist eine einfache, nicht-operative Maßnahme zur „Verjüngung“ des Gesichtes. Die Therapie ist beinahe schmerzfrei und kann ohne örtliche Betäubung durchgeführt werden, da das Botox mit einer extrem dünnen Nadel in die entsprechende mimische Muskulatur des Gesichts injiziert wird. Dadurch wird die mimische Muskulatur geschwächt, wodurch die Haut Zeit gewinnt, sich zu regenerieren.

Nach etwa ein bis zwei Wochen hat sich die Wirkung voll entfaltet und hält bis etwa 6-9 Monate an, der Regenerationseffekt der Haut hält deutlich länger an. Die Behandlung kann dann einfach wiederholt werden. Die klassischen Indikationen für eine Botoxbehandlung sind Stirnfalten, Zornesfalte, Krähenfüße (seitlicher Augenbereich), Falten im Haldbereich und sogenannte "Bunny Lines" , das sind V-förmige Fältchen im seitlichen Nasenbereich beim Lachen


Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure


Mit zunehmendem Alter verliert die Haut unter anderem an Fett, Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure. All jene Substanzen, die dem Gesicht Volumen und Spannkraft verleihen. Auch darunterliegende Strukturen wie Knochen und Muskeln verändern sich.

Die Folgen sind sichtbare Zeichen der Hautalterung – Linien und Falten entstehen, Gesichtsbereiche verlieren an jugendliche Fülle und klare Gesichtskonturen gehen verloren.

Die Unterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine Möglichkeit, die ersten Fältchen wieder verschwinden zu lassen, stärkere Falten auszugleichen oder auch Volumen im Gesicht auffzufüllen. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und hält 6 bis 9 Monate an.

Die Behandlung mit Hyaluronsäure ist besonders für die Behandlung von Falten im Nasen- und Mundbereich geeignet, aber auch  Lippen die im Laufe der Zeit an Volumen verlieren, können wieder aufgefüllt werden.


Das Entfernen von Pigmentflecken


Wenn Sie einen Pigmentfleck entfernen lassen möchten, bieten sich dafür verschiedene Behandlungsmethoden an. In meiner Ordinationen berate ich Sie gerne zu den verschiedenen Methoden wie zum Beispiel Kryotherapie, Peeling oder bleichende Schälcremes. Besonders wichtig ist, dass die behandelten Stellen sollten in den nachfolgenden Wochen mit Sonnenschutzcremen mit einem hohen Lichtschutzfaktor (50+) vor Sonne geschützt werden.


Sie möchten schöne krampfadernfreie Beine haben? Sie leiden unter schweren, geschwollenen Beinen?


Krampfadern – in der Fachsprache „Varizen“ genannt – sind die häufigste Folge einer Venenfunktionsstörung. Sie werden meist als unschön und störend empfunden. Es handelt sich dabei aber nicht nur um ein rein ästhetisches Problem, sondern meist auch um ein ernst zu nehmendes gesundheitliches. Deshalb sollte rechtzeitig eine Abklärung und gegebenenfalls eine geeignete Behandlung durchgeführt werden. 

Nach einer genauen Beinvenenuntersuchung mittels Duplex Sonographie wird ein individueller Therapieplan erstellt und mit Ihnen besprochen.


Die Behandlung von Besenreisern und retikulären Varizen erfolgt durch Verödung mit Äthoxysklerol, einer Substanz, die zu einer lokalen Entzündungsreaktion führt, wodurch die Venenwände verkleben. Bei der Schaumsklerosierung wird mit einer sehr dünnen Nadel geschäumtes Sklerosierungsmittel abschnittsweise in die Besenreiser oder Seitenastvarizen eingespritzt. Die Behandlung ist praktisch schmerzlos, jedoch sind oftmals 2-3 Sitzungen bis zum Erreichen eines optimalen Ergebnisses notwendig. Das Tragen eines Kompressionsstrumpfes für einige Tage nach der Behandlung wird empfohlen.

Je nach Ausprägung sind mehrere Behandlungen notwendig um ein optimales Ergebnis zu erzielen.